Jamies World 2 – Mein neues Zuhause

Vor einigen Wochen habe ich Jamie das erste Mal selbst zu Wort kommen lassen.

„Jamies World“ ist vor allem für die jungen und jung gebliebenen Hundefreunde gedacht.

 

Heute erzählt Jamie, wie es ihm beim ersten Besuch in seinem neuen Zuhause gegangen ist.

 

Jamies World 2

Ich bin’s wieder, Jamie. Heute erzähle ich euch darüber, wie es war, als Frauchen mich zum ersten Mal zu ihr nach Hause mitgenommen hat. Sie hat dafür extra eine Tasche für die Autofahrt gekauft und mich mit Streichwurst hineingelockt. Dann wurde die Tasche mit mir am Beifahrersitz angeschnallt. Und los ging es.

Mein Frauchen hat noch nicht gewusst, dass mir beim Autofahren immer ganz arg schlecht wird. Wir waren kaum losgefahren, da musste ich schon zum ersten Mal erbrechen. Die gute Streichwurst kam wieder retour. Ich habe gewinselt, weil mir so schlecht war. Frauchen hat mir gesagt, dass wir gleich da sind. Aber ein paar Minuten können ziemlich lang sein, wenn man sich so elend fühlt.

Endlich sind wir in Frauchens Zuhause angekommen. Ich war schon gespannt, wie es dort aussieht und bin gleich aus der Tasche gehüpft. Da stand vor mir ein gaaaaaanz großer Hund. Ich war ja noch so klein und ich kannte auch nur kleine Hunde. So einen großen Hund hatte ich noch nie gesehen! Aber der andere Hund, Filippo, hat mich ganz freundlich und lieb begrüßt. Er hat mit dem Schwanz gewedelt und sich zu mir herab gebeugt, um mich zu beschnuppern. Ich hab gleich gemerkt, dass ich mich nicht vor ihm fürchten muss.

Frauchen hat Filippo gesagt, dass ich jetzt öfters zu Besuch bin und bald bei ihnen einziehen werde. Ich war zu dem Zeitpunkt zwölf Wochen alt. Eigentlich schon groß genug, um ohne meine Mama zu leben. Aber Frauchen hat gemeint, ich wäre noch zu klein, um  jeden Tag mit ihr in die Arbeit zu fahren. Deshalb wohnte ich noch einige Wochen abwechselnd bei Frauchen Elisabeth und in meinem früheren Zuhause.

Ich hab mich aber sofort bei Frauchen Elisabeth zu Hause gefühlt, habe Filippo kennen gelernt und mit Frauchen gespielt. Dann habe ich mir einen Sessel ausgesucht und bin eingeschlafen.

Wie es weitergeht mit mir und meinem Frauchen, könnt ihr lesen, wenn ihr ab und zu mal auf www.blogopet.at vorbeischaut.

 

Und für alle, die die Geschichte gerne zum Downloaden haben möchten: Jamies World 2

 

 

Einen schönen Tag!

Logo – mit Hund!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen